Energie

Trotz dem – international verglichen – hohen Anteil an erneuerbaren Energien im Strommix steht die Schweiz vor der grossen Herausforderung, ihre Zielsetzungen aus der Energiestrategie 2050 im Kampf gegen den Klimawandel zu erreichen. In der Mobilität und bei der Wärmeproduktion besteht noch viel Potential für die Dekarbonisierung. Für Unternehmen ergeben sich aus diesem Wandel zahlreiche Risiken, beispielsweise aus neuen regulatorischen Anforderungen, aber auch vielfältige Marktchancen durch innovative Lösungen, beispielsweise aus dem Cleantech-Bereich.

Das TecLab unterstützt Unternehmen durch Weiterbildungen dabei, ihre Möglichkeiten im Markt zu kennen und sich frühzeitig mit den Herausforderungen auseinanderzusetzen. An Netzwerktreffen können Lösungen in Kooperationen entlang der Wertschöpfungskette entwickelt werden. In Innovationsworkshops werden Ideen zusammen mit Expertinnen und Experten aus dem Netzwerk erarbeitet und für eine weitere Entwicklung im eigenen Unternehmen oder in einer Kooperation vorbereitet.

Veranstaltungen


Datum22.-26. November 2021
PSAgA: 26. November 2021
KostenCHF 1490.- mit PSAgA
CHF 1190.- ohne PSAgA
OrtTecLab
Jlcoweg 1
3400 Burgdorf

 

Suchen Sie eine neue Herausforderung in der zukunftsträchtigen Solarbranche? Während dem fünftägigen Fachkurs erlernen Sie die wichtigsten Grundlagen im Bereich Solarmontage. Nach Abschluss des Kurses unterstützen Sie effizient Solar-Montagearbeiten und führen angewiesene Arbeiten korrekt aus.

Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Solarteurschulen Schweiz und der Technischen Fachschule Bern angeboten.

Inhalt:
Im Rahmen von verschiedenen Modulen erlernen Sie theoretisches und praktisches Wissen über die Solarmontage. Dabei gewinnen Sie Kompetenzen in den Bereichen Solarstrom, Arbeitssicherheit im Allgemeinen und im Umgang mit elektrischem Strom, Steil- und Flachdächer sowie in der Montage von verschiedenen Solarstrom-Anlagen.

Am fünften Kurstag findet die Zertifizierung «Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz» (PSAgA) statt. Wenn Sie bereits über dieses Zertifikat verfügen, sind Sie von der Teilnahme an diesem Tag ausgenommen.

Zielgruppe:
Der Kurs richtet sich an Personen aus den Berufsfeldern Gebäudetechnik (Elektro-, Sanitär- und Heizungsbranche), Bau- und Baunebengewerbe (Dach- und Fassadentechnik), Event-Branche, Landwirtschaft sowie an andere interessierte Personen (z.B. Quereinsteiger*innen, Flüchtlinge).

Voraussetzungen:
Sie verfügen über handwerkliches Geschick, körperliche Fitness, keine Höhenangst, sprechen Deutsch (mind. Niveau A2), sind wetterfest und haben Freude an der Solartechnologie.

> Flyer