Digitalisierung

Die Vernetzung von Maschinen, Produkten und Menschen gewinnt sowohl gesellschaftlich, aber auch in Unternehmen jeglicher Grösse, zunehmend an Bedeutung. Wie lässt sich dieser Trend zur Digitalisierung nützen, um die nachhaltige Entwicklung zu unterstützen? Welche technischen und ethischen Fragestellungen müssen dabei beachtet werden?

Das TecLab bietet zu dieser Thematik Weiterbildungen und Netzwerkveranstaltungen an, hilft Unternehmen, Innovationen durch Digitalisierung gemeinsam mit Expertinnen und Experten der Fachhochschule zu initiieren und nach Kriterien der Nachhaltigkeit in Projekten umzusetzen.

Im Bereich der MINT-Nachwuchsförderung werden bei Angeboten für Schulklassen und deren Lehrkräfte diese herausfordernden Themen der Digitalisierung entsprechend den Lehrplanzielsetzungen in praktischen Anwendungen für Schülerinnen und Schüler attraktiv in Lernlabors umgesetzt.

Veranstaltungen


Termin19.03.2024,
18:00 - 19:00 Uhr
mit anschliessendem Apéro
AnmeldefristFreitag, 01.03.2024
Kostenkostenlos
OrtTecLab
Jlcoweg 1
3400 Burgdorf

Fachkräftemangel und Digitalisierung fordern Unternehmen stark heraus. Ausgeschriebene Stellen passend zu besetzen und neue Lernende zu finden, wurde in den letzten Jahren - insbesondere im technischen Bereich - laufend schwieriger. Neue Arbeitsmodelle (New Work) versprechen effiziente Abläufe, modernere Strukturen und motivierte Mitarbeitende. Doch was bedeuten Schlagwörter wie "Diversität", "Selbstorganisation", "Neue Arbeitszeitmodelle" oder "Partizipation" wirklich? Was lohnt es sich, im KMU auszutesten? Welche Methoden eigenen sich für Produktionsbetriebe? Und wie werden Mitarbeitende wirkungsvoll in den Prozess miteinbezogen?

Am Netzwerktreffen vom 19. März 2023 am TecLab räumen wir mit Vorurteilen auf und diskutieren Möglichkeiten für Betriebe, sich attraktiv für bestehende und neue Mitarbeitende zu positionieren.

Sabrina Schell, Expertin für New Work der Berner Fachhochschule, berichtet aus Studien und Projekten mit Betrieben. Auf dem Podium begrüssen wir zudem die Geschäftsführenden der PB Swiss Tools und der Schwendimann AG, welche aus aktuellen Projekten in ihren Unternehmen, wie der Arbeitszeitreduktion oder der Förderung von Diversität in der Belegschaft, berichten.

Programm

18:00 UhrBegrüssung
18:05 UhrInputreferat "New Work als Lösung für den Fachkräftemangel? Ja!", Prof. Dr. Sabrina Schell, Professorin am Institut New Work der Berner Fachhochschule
18:25 UhrKurzinputs durch Eva Jaisli, Geschäftsführerin PB Swiss Tools, und Demian Schwendimann, Geschäftsführer Schwendimann AG
18:35 UhrPodium mit Sabrina Schell, Eva Jaisli und Demian Schwendimann sowie Oliver Binz, Mitglied der Arbeitsgruppe zur Einführung der 38 Stunden-Woche in der Schwendimann AG
19:00 UhrApéro riche

Partner

TermineDonnerstag, 13.06.2024,
08:30 - 17:30 Uhr, oder
Mittwoch, 06.11.2024, 
08:30 - 17:30 Uhr
TeilnehmendeMax. 12 Personen
KostenCHF 600
OrtTecLab
Jlcoweg 1
3400 Burgdorf

Ist Ihr KMU ausreichend vor Cyberkriminalität geschützt? Kennen Sie geeignete Massnahmen für die Angriffsprävention und ist Ihr Betrieb datenschutzkonform? In dieser eintägigen Weiterbildung werden konkrete Massnahmen, Strategien und fachliche Grundlagen der IT-Sicherheit in kleinen bis mittleren Industrie- und Gewerbebetrieben kompakt und anwendungsorientiert vermittelt.

Im Rahmen der eintägigen, praxisorientierten Weiterbildung "Cyber Security und Datenschutz für KMU" lernen Sie die Risiken durch verschiedene Arten von Cyberkriminalität, die Motivation der Akteure und Möglichkeiten der Prävention kennen. Sie befassen sich zudem mit den aktuellen Datenschutzrichtlinien und Audits als Instrument zur Sicherheitsbewertung. Mit diesen Grundlagen sind Sie in der Lage, Ihre aktuellen Schutzmassnahmen zu analysieren, diese gegebenenfalls anzupassen und geeignete Strategien zu entwickeln. Sie bereiten sich damit im Rahmen Ihrer betrieblichen und finanziellen Möglichkeiten bestmöglich auf einen potenziellen Angriff – beispielsweise eine Erpressung über Schadsoftware – und auf die Weiterführung kritischer Geschäftsprozesse im Notfall vor. Interaktive Programmteile und praktische Demostrationen illustrieren die kennengelernten Konzepte und ermöglichen eine vertiefte Auseinandersetzung mit der eigenen Situation.

Geleitet wird die Weiterbildung durch Mathias Didier, Experte für Cyber Security und IT-Infrastruktur, Mitgründer von etrex, IT-Services und Consulting.

Die Veranstaltung richtet sich an IT- und Sicherheitsverantwortliche, Mitglieder der Geschäftsführung von KMU sowie weitere interessierte Personen aus allen Branchen.

Programm

Vormittag:

  • Einführung in die aktuelle Bedrohungslandschaft
  • Hacking-Demo: Live-Darstellung von Angriffsszenarien
  • Interaktives Phishing-Quiz
  • Datenschutz und Audits in der Cyber Security

Nachmittag:

  • Implementierung von Sicherheitsmassnahmen in Unternehmen
  • 10-Punkte-Plan für Cyber Security
  • Gap-Analyse und Entwicklung von Handlungsempfehlungen
  • Abschlussdiskussion und Ausblick
TerminFreitag, 12.07.2024,
09:00 - 16:00 Uhr
ZielgruppeKinder im Alter von 11 - 16 Jahren
Teilnehmende8 - 18 Personen
Kostenkostenlos
OrtTecLab
Jlcoweg 1
3400 Burgdorf

Wir gestalten und programmieren unsere eigenen Klima-Webseiten und visualisieren Klimadaten.

Hast du schon immer davon geträumt, dabei zu sein, wenn es darum geht, Lösungen für unser Klima zu finden? Bist du fasziniert von Informatik oder Webdesign? Dann bist du hier genau richtig! Bei diesem Ferienpassangebot begibst du dich auf eine aufregende Reise in die Welt des Programmierens. Du wirst nicht nur lernen, wie man Klimadaten auswertet und darstellt, sondern gestaltest und codierst auch deine eigene Webseite. Gefragt sind gute Ideen und eine Prise Begeisterung für Informatik und Webdesign.

Bist du bereit für die Klima-Challenge?

Die Anmeldung für dieses Programm erfolgt über die Ferienpass-Organisation, wobei der Ferienpass selbst 25.00 CHF pro Person kostet. Für die Teilnahme an diesem Angebot fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

Die Phase zur Einreichung von Wünschen beginnt am 13. Mai 2024, gefolgt von der Buchungsphase ab dem 29. Mai 2024.

Computer werden zur Verfügung gestellt. Vorkenntnisse im Programmieren brauchst du keine.

 

TermineDonnerstag, 13.06.2024,
08:30 - 17:30 Uhr, oder
Mittwoch, 06.11.2024, 
08:30 - 17:30 Uhr
TeilnehmendeMax. 12 Personen
KostenCHF 600
OrtTecLab
Jlcoweg 1
3400 Burgdorf

Ist Ihr KMU ausreichend vor Cyberkriminalität geschützt? Kennen Sie geeignete Massnahmen für die Angriffsprävention und ist Ihr Betrieb datenschutzkonform? In dieser eintägigen Weiterbildung werden konkrete Massnahmen, Strategien und fachliche Grundlagen der IT-Sicherheit in kleinen bis mittleren Industrie- und Gewerbebetrieben kompakt und anwendungsorientiert vermittelt.

Im Rahmen der eintägigen, praxisorientierten Weiterbildung "Cyber Security und Datenschutz für KMU" lernen Sie die Risiken durch verschiedene Arten von Cyberkriminalität, die Motivation der Akteure und Möglichkeiten der Prävention kennen. Sie befassen sich zudem mit den aktuellen Datenschutzrichtlinien und Audits als Instrument zur Sicherheitsbewertung. Mit diesen Grundlagen sind Sie in der Lage, Ihre aktuellen Schutzmassnahmen zu analysieren, diese gegebenenfalls anzupassen und geeignete Strategien zu entwickeln. Sie bereiten sich damit im Rahmen Ihrer betrieblichen und finanziellen Möglichkeiten bestmöglich auf einen potenziellen Angriff – beispielsweise eine Erpressung über Schadsoftware – und auf die Weiterführung kritischer Geschäftsprozesse im Notfall vor. Interaktive Programmteile und praktische Demostrationen illustrieren die kennengelernten Konzepte und ermöglichen eine vertiefte Auseinandersetzung mit der eigenen Situation.

Geleitet wird die Weiterbildung durch Mathias Didier, Experte für Cyber Security und IT-Infrastruktur, Mitgründer von etrex, IT-Services und Consulting.

Die Veranstaltung richtet sich an IT- und Sicherheitsverantwortliche, Mitglieder der Geschäftsführung von KMU sowie weitere interessierte Personen aus allen Branchen.

Programm

Vormittag:

  • Einführung in die aktuelle Bedrohungslandschaft
  • Hacking-Demo: Live-Darstellung von Angriffsszenarien
  • Interaktives Phishing-Quiz
  • Datenschutz und Audits in der Cyber Security

Nachmittag:

  • Implementierung von Sicherheitsmassnahmen in Unternehmen
  • 10-Punkte-Plan für Cyber Security
  • Gap-Analyse und Entwicklung von Handlungsempfehlungen
  • Abschlussdiskussion und Ausblick