Nachhaltigkeit im KMU: Solarenergie und Elektromobilität im Zusammenspiel

TerminDonnerstag, 02. Juni 2022
OrtTecLab
Jlcoweg 1
3400 Burgdorf
Kostenkostenlos

 

02.06.2022 - 17:00 bis 18:30

Reicht meine Dachfläche aus, um ein elektrisches Gewerbefahrzeug mit eigener Solarenergie zu betreiben? Und nach wie vielen Jahren habe ich diese Investition durch die eingesparten Treibstoffkosten amortisiert? Mit einem KMU einen Beitrag zur Energiewende zu leisten, wirkt sich nicht nur positiv auf das Klima aus, sondern kann sich in zahlreichen Situationen auch wirtschaftlich bezahlt machen. Lernen Sie das Potential für Ihren Betrieb anhand von Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten von Kolleg*innen kennen.

Am Netzwerktreffen «Nachhaltigkeit im KMU: Solarenergie und Elektromobilität im Zusammenspiel» thematisieren wir Ihre Optionen zur Optimierung des Energiehaushalts in Gewerbe- und Industriebetrieben und die Auswirkungen auf die betriebliche Klimabilanz.

Jedes Unternehmen mit einem geeigneten Dach kann mit Sonnenenergie seinen eigenen Strom erzeugen. Aufgrund steigender Energiepreise und gesunkener Investitionskosten zahlt sich eine Photovoltaikanlage je nach Anteil des Eigenverbrauchs bereits nach wenigen Jahren aus. Am lukrativsten ist es, wenn der Strom der PV-Anlage direkt für die eigene Produktion verwendet werden kann. Aber auch bei einem Energieverbrauch in der Nacht kann sich eine PV-Anlage in Kombination mit einem Speicher (z. B. im Flottenfahrzeug) und intelligenten Steuerungsmechanismen als wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll erweisen. Verschiedene Fördergelder ermöglichen zudem eine weitere Reduktion der Investitionskosten. Berechnen Sie Ihr Sparpotenzial und Ihre Möglichkeiten in der Nachhaltigkeitsoptimierung!

Die Energieberatung Emmental vermittelt Grundlagen und klärt Fragen zu Wirtschaftlichkeit und Vorgehensmöglichkeiten. KMU aus der Region stellen in der Podiumsdiskussion Praxisbeispiele vor und zeigen konkrete Wege mit Chancen und Risiken auf.
 

Programm:

  • 17:00 Uhr | Inputreferate
  • 17:45 Uhr | Podiumsdiskussion
  • 18:30 Uhr | Austausch beim Apéro

Partner

Zur Übersicht